Streuobstsorten des Jahres 2011
Die Streuobstsorten des Jahres eignen sich auch für Obstgärten.

Streuobstsorten des Jahres 2011

(Auszeichnungen von Gartenpflanzen)

Streuobstsorten des Jahres 2011. Die Streuobstsorten des Jahres 2011 sind von Stand: Die Birne Herzogin Elsa ist durch den Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaft Baden-Württemberg e.V. zur Streuobstsorte des Jahres 2011 ernannt worden.

Gleichzeitig wählte der Verband der Gartenbauvereine Saarland/Rheinland-Pfalz e.V. den Tafel- und Wirtschaftsapfel Kaiser Wilhelm ebenfalls zur Streuobstsorte des Jahres 2011.

Herzogin Elsa ist eine aromatische Tafelbirne mit mittelgroßer bis großer Form und einer hellgrünen bis grünen Grundfarbe. Die Früchte werden häufig von Rostpilzen bewachsen, weshalb sie auch eine rostig braune Farbe annehmen können. Herzogin Elsa ist ab Mitte September bis in den Oktober pflückreif und sollte möglichst bald verzehrt werden.

Der Baum stellt keine besonderen Ansprüche an den Standort und verträgt Höhen bis zu 600 Meter. Allerdings steigt auf besseren Böden die Fruchtqualität erheblich, denn auch wenn der Baum selbst nicht sehr anspruchsvoll ist sind die Früchte für eine gute Lage sehr dankbar. Die Früchte sind für den Hausgarten sehr gut geeignet, vor allem wegen der Lagerungshaltbarkeit von zwei Wochen. Der Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaft Baden-Württemberg e.V. weist darauf hin, dass sich Herzogin Elsa daher für die Selbstversorgung als Tafelbirne, aber auch als Kompott, Saft oder zum Einmachen empfiehlt.

Die zweite Streuobstsorte des Jahres 2011, der Tafel- und Wirtschaftsapfel Kaiser Wilhelm, kommt auf den Streuobstwiesen im Saarland und in Rheinland-Pfalz häufig vor – einer der Gründe, warum der Verband der Gartenbauvereine Saarland/Rheinland-Pfalz e.V. ihn für das Jahr 2011 als Titelträger auswählte. Der Grund für seine Beliebtheit sind nach Ansicht von Experten vor allem die vielfältigen Verarbeitungsmöglichkeiten der Früchte: Kaiser Wilhelm behält beim Backen seine schöne helle Farbe und bleibt bissfest.

Als Gelee schmecken die Früchte dieser Sorte sehr fein fruchtig, und sie eignen sich ebenso für die sortenreine Brennung von Obstbränden oder für die Herstellung ausgezeichneter Säfte. Doch auch unverarbeitet treffen Apfelfreunde mit Kaiser Wilhelm eine gute Wahl. Die meist rot gestreiften Früchte des Kaiser Wilhelm sind auch zum Frischverzehr geeignet. Sie schmecken leicht säuerlich und weisen ein feines Aroma auf. 

Saskia Epler

Foto: www.gartenpflanzen-infos.de

Datum: 30.01.2011


Kommentar

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

ObstgartenObstgarten

Machen Sie es sich selbst einfach und pflanzen Sie auf ein Mal 8 verschiedene Beerensträucher! Superfrisches Obst, um zu pflücken und frisch zu essen! Wir liefern Ihnen: 1 Johann...

SäulenbirneSäulenbirne

Raumsparend, große Früchte, und gut geeignet für Terrassen- und Balkonkübel. Herrlich süßes Fruchtfleisch, die Früchte schmecken fantastisch. Die Früchte haben dieselbe Gr

Bakkers ObstdüngerBakkers Obstdünger

Zusammenstellung speziell für alle Obstbäume und Beerensträucher. Dieser organische Dünger wird schnell von den Wurzeln aufgenommen und sorgt für ein kräftiges Wachstum! 1,5 ...

News

09.04.2013

Essbare Stadt Andernach
Essbare Stadt 2013 Andernach, Kongress zur Urbanen Landwirtschaft. Der Kongress in Andernach zum Thema "Essbare Stadt Andernach" findet am 13. und 14. Juni statt.

16.04.2012

Gartenwelt Schloss Rheydt 2012
Gartenwelt Schloss Rheydt 2012, Gartenausstellung mit Pflanzen, Möbel und Dekorativem in Rheydt. Zum vierten Mal wird am 20. - 22.04.2012 die Gartenwelt Schloss Rheydt, die Gartenausstellung mit Pflanzen, Möbeln und Dekorativem, auf der Renaissance-Schlossanlage in Rheydt veranstaltet.

19.03.2012

Krefelder Gartenwelt 2012
Krefelder Gartenwelt 2012, Gartenschau und Lifestyle Krefeld, Rennbahn. Vom 23. - 25.03.2012 findet die Krefelder Gartenwelt auf der Rennbahn in Krefeld statt. Mehr als 120 Aussteller zeigen auf der Gartenschau Produkte und Erzeugnisse für die Bereiche Garten und Lifestyle.

RSS RSS
Newsletter