Gartenpflanzen - Gärten - Gartentechnik Gärten und Gartenpflanzen


Wer das Glück hat, einen Garten sein eigen nennen zu können, hat damit neben den positiven Effekten auch viel Arbeit. Eine große Herausforderung ist immer, die richtigen Gartenpflanzen für den Garten nach eigenem Geschmack zu finden. Hilfestellung bieten Baumschulen und Gartencenter.

Der Begriff "Garten" leitet sich von "Gerte" ab. Gemeint waren damit Weiden oder Haselnussruten, die miteinander verflochten die Begrenzung des Gartens - den "Gartenzaun" - bezeichneten. Ein Garten (indogermanisch "gher" und später "ghortos") war also ursprünglich ein eingefasstes Land, das auch später unter einem besonderen Schutz - dem "Gartenfrieden" stand.

Die Verwendung eines Gartens kann sehr unterschiedlich sein. Während in früheren Zeiten der Garten fast ausschließlich der Selbstversorgung mit verschiedensten Gemüsen, Kräutern und Obst diente, können Gärten heute durchaus ausschließlich aus ästhetischen Gesichtspunkten ("Ziergärten") angelegt werden.

Je nachdem, wofür man seinen Garten nutzen möchte, gibt es unterschiedliche Gartenpflanzen, die man benötigt. Diese verschieden Pflanzen wiederum brauchen verschiedene Art von Pflege.

 

Verschiedene Menschen - verschiedene Gärten

In Europa sind die allermeisten Gärten sogenannte Mischgärten. Hier wird dann meistens das Angenehme mit dem Nützlichen oder Schönen verbunden: Teile der Pflanzen sind Nutzpflanzen, andere Teile sind einfach aus praktischen oder ästhetischen Gesichtspunkten gepflanzt oder belassen. Man unterscheidet aber auch in Europa zwischen einer Vielzahl verschiedener Gärten: - je nachdem, zu welchem Zweck die Gärten angelegt worden sind. Neben dem Haus- oder Nutzgarten gibt es dann beispielsweise Gemüse-, Obst-, Kräutergarten, den Kleingarten, Naturgarten, den botanischen Garten, den Versuchsgarten und viele andere Nutzungen.

Wenn der Garten zu groß wird, als das ihn ein einzelner Mensch bewirtschaften könnte, und außerdem eigentlich nur wegen seiner Schönheit angelegt wird, spricht man von einem "Park". Aber auch bei den Parks hat sich der alte Begriff Garten dann sehr häufig wenigstens im Namen gehalten: Jeder kennt z.B. den Englischer Garten in München. Solche "Showrooms" der Gartenbaukunst werden dann zumeist nach unterschiedlichen Stilrichtungen bepflanzt und bewirtschaftet. Unterschieden wird dann nach der Art der Bepflanzung oder den verschiedenen Stil- oder Zeitepochen an die die Gartenbepflanzung angelehnt ist: Zengarten, Chinesischer Garten, Japanischer Garten, Italienischer Garten, Englischer Landschaftspark, Rosengarten, Steingarten, Staudengarten, Wüstengarten, Kiesgarten, Schattengarten, Wassergarten, Bibelgarten, Bauerngarten, Kreuzgarten, ornamentaler Garten, Künstlergarten, Klostergarten, Burggarten, Landschaftsgarten.

Nicht zu vergessen ist der Wassergarten auch eine der häufigen Ausprägungen. Könige haben schon immer die Ausstrahlung und Wirkung des Wassers auf die Menschen genutzt. Und auch der "normale" Häuslebauer entdeckt den Wassergarten zunehmend neu. Der Trend zu Gartenteichen und Schwimmteichen im heimischen Garten ist ungebrochen. Immer mehr pools werden von Schwimmteichen abgelöst. Um ein stimmiges Bild im Wassergarten zu erzeugen braucht es sicherlich Sumpfpflanzen und Wasserpflanzen. Auch um einen Schwimmteich im biologischen Gleichgewicht zu halten sind Wasserpflanzen unabdingbar. Die Wasserpflanzen entziehen dem Wasser Nährstoffe und verhindern so ein übermäßiges Wachstum der Algen.


Wassergarten

Wassergarten
Der Name sagt bereits, welches Element dominiert: Der Wassergarten kann Bäche mit sanft plätschernden Wassertreppen, stille...
Wassergarten >>

Japanischer Garten

Japanischer Garten
Japanische Gärten sind besonders überlegt angeordnet und gestaltet. Jedes Objekt wird von allen Seiten an seinem Platz ausgerichtet....
Japanischer Garten >>

Wasserpflanzen

Wasserpflanzen
Wasserpflanzen sind ursprünglich Landpflanzen gewesen, die sich im Laufe der Zeit und je nach Umgebung an ein komplettes oder teilweises Leben...
Wasserpflanzen >>

Heckenpflanzen

Heckenpflanzen als Grundstücksabgrenzung
Heckenpflanzen gehören zu den beliebten Gartenpflanzen und bilden eine natürliche Abgrenzung in räumlichen Systemen. Sie dienen...
Heckenpflanzen >>

Zengarten in Monaco Zengarten
Ein Zengarten, auch Kare-san-sui (Berg ohne Wasser), ist eine besondere Form des japanischen Gartens, genauer ein Steingarten. Er besteht lediglich...
Zengarten >>
Chinesischer Garten

Chinesischer Garten
Die Gestaltung eines Chinesischen Garten gehört ebenso wie Malerei, Poesie und Philosophie zum wesentlichen Bestandteil der chinesischen...
Chinesischer Garten >>

Buchsbaum

Buchsbaum, Buxus sempervirens, Buchs zur Kugel getrimmt
Buxus sempervirens Der Gewöhnliche Buchsbaum (Buxus sempervirens) ist ein sehr langsam wachsender Baum. Er kann bis zu 8 Meter hoch...
Buchsbaum >>


News

09.04.2013

Essbare Stadt Andernach
Essbare Stadt 2013 Andernach, Kongress zur Urbanen Landwirtschaft. Der Kongress in Andernach zum Thema "Essbare Stadt Andernach" findet am 13. und 14. Juni statt.

16.04.2012

Gartenwelt Schloss Rheydt 2012
Gartenwelt Schloss Rheydt 2012, Gartenausstellung mit Pflanzen, Möbel und Dekorativem in Rheydt. Zum vierten Mal wird am 20. - 22.04.2012 die Gartenwelt Schloss Rheydt, die Gartenausstellung mit Pflanzen, Möbeln und Dekorativem, auf der Renaissance-Schlossanlage in Rheydt veranstaltet.

19.03.2012

Krefelder Gartenwelt 2012
Krefelder Gartenwelt 2012, Gartenschau und Lifestyle Krefeld, Rennbahn. Vom 23. - 25.03.2012 findet die Krefelder Gartenwelt auf der Rennbahn in Krefeld statt. Mehr als 120 Aussteller zeigen auf der Gartenschau Produkte und Erzeugnisse für die Bereiche Garten und Lifestyle.

RSS RSS
Newsletter