Gesunde Kräuter im Herbst nutzen
Nicht nur im garten sind Kräuter gut anzupflanzen

Gesunde Kräuter im Herbst nutzen

(Jahreszeiten)

Viele Pflanzenfreunde nutzen den Herbst, um ihrer Gesundheit mit richtig gesunden Kräutern etwas Gutes zu tun.

Eine Kräuterfensterbank ist nur ein Beispiel von vielen, wie man die Kräuter für sich und seine Familie nutzen kann. Duftend und dekorativ präsentiert sich die Kräuterfensterbank nicht nur harmonisch im Landhausstil. Das frische Grün der Pflanzen sorgt in jedem Umfeld für viel Wohlbefinden.

Die Wirkstoffe und besonders auch die ätherischen Öle der Kräuter stärken das Abwehrsystem und wirken sich positiv auf die Stimmung an trüben Herbsttagen aus. Ein Hauch Sommer bleibt im Haus, wenn man die grünen Gesundheitsspender auf dem Fensterbrett stehen hat.

Natürlich sind die Kräuter ideal zum Kochen und bereichern viele Gerichte durch eine würzige und frische Note, die man schnell nicht mehr wegdenken kann.

Um sich an den Kräutern und ihren Wirkweisen erfreuen zu können, muss man wissen, wie man sie durch den Herbst und Winter bringt. Das Buch „Frische Kräuter drinnen ziehen“ von Dr. Stephanie Hauschild gibt nützliche Tipps. Die Autorin hat zuvor weitere Bücher zum Thema Pflanzen und Pflanzenpflege heraus gebracht.

Das neue Buch wurde zusammen mit Christina Kratzenberg verfasst und zeigt neben den Kräuterportraits auch viele Pflegetipps, mit denen man lange Freude an seinen Kräutern haben kann. In diesem Buch fehlen auch nicht die schmackhaft umzusetzenden Rezepte, in denen man die Kräuter nutzen kann.

Kräuter selbst ziehen und sich gesund mit ihnen zu ernähren schafft ein gutes Gefühl. Im Einklang mit der Natur die Gesundheit zu fördern und sich gesund zu erhalten ist etwas ganz Besonderes. Seit frühesten Zeiten nutzen Menschen Kräuter zum Heilen und später wurden sie auch zum Kochen benutzt. Die kleinen grünen Helfer sind nicht mehr wegzudenken und finden auch in Arzneimitteln ihren festen Platz.

Eigene Kräuter für das Haus oder die Wohnung sind willkommene Lösungen für kleine Wehwehchen, lassen spontan etwas Herzhaftes zubereiten und schenken durch ihre Frische ein gutes Gefühl.

 

Saskia Epler

Foto: www.gartenpflanzen-infos.de

Datum: 16.09.2010


Kommentar

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

KräutergartenKräutergarten

Ein Kräutergarten ist ein sogenannter "Nutzgarten" und wurde bereits im Mittelalter, vor allem in Klöstern, kultiviert. Im Vergleich zu einem "Ziergarten", der vor allem dekorativen Wert hat, kann der Kräutergarten mit seinem vielfältigen Nutzen punkten. Küchenkräuter beispielsweise sind nicht nur sehr schmackhaft und können aus einer Mahlzeit ein 5-Sterne-Menü machen, sie haben vielfältig auch eine Heilwirkung. Die zahlreichen Vorteile überzeugen.

Kräuter im Garten

Kräuter im Garten und auf Balkon und Terrasse

KräuterpyramideKräuterpyramide

Herrlich genießen mit selbstgezüchteten Küchenkräutern. Mit diesem Set ist dies sehr einfach. Das Set besteht aus einem Kunststoff Ständer, 5 Terrakotta-Blumentöpfen, Topferd...

News

09.04.2013

Essbare Stadt Andernach
Essbare Stadt 2013 Andernach, Kongress zur Urbanen Landwirtschaft. Der Kongress in Andernach zum Thema "Essbare Stadt Andernach" findet am 13. und 14. Juni statt.

16.04.2012

Gartenwelt Schloss Rheydt 2012
Gartenwelt Schloss Rheydt 2012, Gartenausstellung mit Pflanzen, Möbel und Dekorativem in Rheydt. Zum vierten Mal wird am 20. - 22.04.2012 die Gartenwelt Schloss Rheydt, die Gartenausstellung mit Pflanzen, Möbeln und Dekorativem, auf der Renaissance-Schlossanlage in Rheydt veranstaltet.

19.03.2012

Krefelder Gartenwelt 2012
Krefelder Gartenwelt 2012, Gartenschau und Lifestyle Krefeld, Rennbahn. Vom 23. - 25.03.2012 findet die Krefelder Gartenwelt auf der Rennbahn in Krefeld statt. Mehr als 120 Aussteller zeigen auf der Gartenschau Produkte und Erzeugnisse für die Bereiche Garten und Lifestyle.

RSS RSS
Newsletter