Richtige Erde für Pflanzen
Lockere Tomatenerde für die Aussaat von Tomaten

Richtige Erde für Pflanzen

Richtige Erde für Pflanzen, Pflanzenerde, Gartenerde. So verschieden wie die Pflanzen in einem Garten sind, so unterschiedlich sind auch die Bedürfnisse einer Pflanze an die Erde, in der sie steht. Im Fachhandel gibt es deshalb vielerlei Pflanzenerde und Gartenerde, unter der man die richtige Erde für die jeweilige Pflanze findet.

Ein Kaktus stellt andere Anforderungen an den Boden, in dem er angepflanzt wird, als eine Rose oder Kräuter. Um einer Pflanze das beste Gedeihen zu ermöglichen, setzt man sie in spezielle Erde. So gibt es Kakteenerde, Geranienerde, Kräutererde, Aussaaterde, Zimmerpflanzenerde, Rosenerde, Teicherde, Moorbeeterde, Tomatenerde und Orchideenerde.

Kakteenerde

ist ein Substrat, das Sand beinhaltet und so Staunässe vorbeugt. Ein Kaktus braucht nach dem Umtopfen einen guten Dünger und immer feuchte Kakteenerde. Bitte Staunässe unbedingt vermeiden.

Geranienerde

ist eine lockere, humose Pflanzenerde die mit Nährstoffen versetzt ist. Geranien aber auch andere Blühpflanzen auf dem Balkon fühlen sich in dieser Erde sehr wohl, weil die Geranienerde Feuchtigkeit lange speichern kann.

Kräutererde

ist torffrei und nur mit sehr wenig Dünger versetzt. Das ist eine wichtige Voraussetzung für Kräuter, die man auch in der Küche verwendet.

Aussaaterde

ähnelt der Kräutererde, weil sie ebenfalls so gut wie düngerfrei ist. Wenn man Gemüse oder Kräuter sät, sollten die Pflanzen meist erst gedüngt werden, wenn die ersten Triebe sichtbar sind.

Zimmerpflanzenerde

ist ein lockeres Substrat, das mit Perliten versetzt ist. So wird die Lockerheit gewährleistet, die gerade für die Wurzeln der Zimmerpflanzen sehr wichtig ist.

Rosenerde

wird bei jedem Pflanzen von Rosen empfohlen. Im Garten hebt man an der Stelle, wo die Rosen eingesetzt werden sollen, ein großes Loch aus und füllt Rosenerde ein. In selbige wird dann der Rosenstock gepflanzt. Guano ist ein leichter Dünger, der in der Rosenerde enthalten ist.

Teicherde

wird für Wasserpflanzen jeglicher Art benötigt. Teichpflanzen setzt man meist in Körben im Wasser ein, so dass an die Teicherde besondere Anforderungen gestellt werden. Langzitdünger ist in die Teicherde eingearbeitet, ebenso Sand und Torf, was für die Bildung neuer Wurzeln von großem Vorteil ist.

Moorbeeterde

ist ein torfreiches und saures Substrat, was gerade zur Pflanzung von Rhododendron, Azaleen und Heide verwendet wird. Die genannten Pflanzen benötigen diese saure und torfreiche Moorbeeterde rund um den Wurzelballen, sonst gedeihen sie nicht.

Tomatenerde

ist humusreich und mit viel Dünger versehen, der zumindest in den ersten Wochen für ausreichend Nährstoffe sorgt. Die Tomatenerde kann auch für andere Gemüsesorten, die man im Gewächshaus oder in Pflanzkästen wachsen lässt, verwenden. So bietet Tomatenerde auch ideale Eigenschaften für Paprika, Gurken und Kohl.

Orchideenerde

ist humusarm und besteht aus Rindenhumus, Holz- und Kokosfasern. Die humusarme Mischung der Orchideenerde leitet Feuchtigkeit ab, so dass Wurzelfäulnis nicht vorkommen kann. In dieser Erde gedeihen Orchideen prächtig.

Gartenerde und Pflanzenerde gibt es in verschiedenen Mengen zu kaufen. Man sollte die Gartenerde innerhalb eines halben Jahres verbrauchen, da sich der darin enthaltene Mineraldünger mit der Zeit löst. Es empfiehlt sich also, immer nur die benötigte Menge Pflanzenerde zu kaufen. Auch beim Dünger sollte man durchaus auf die verschiedenen Spezialdünger zurückgreifen. Düngemittel gibt es in Pulverform und flüssig. Die zu verabreichende Menge an Dünger wird vom Hersteller jeweils angegeben.

Foto: www.gartenpflanzen-infos.de


Kommentar

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

BalkongartenBalkongarten

Außer Blumen in vielen Sorten eignen sich auch Früchte oder Gemüse zur heimischen Balkonbepflanzung, und lassen so nicht nur blühen, sondern auch die Ernte auf dem Balkongarten zur wahren Freude werden. Bestens geeignet sind Erdbeeren, Tomaten, sowie viele weitere Salat- und Kräutersorten. Verwendet man die richtige Erde werden die Pflanzen gut gedeihen.

News

09.04.2013

Essbare Stadt Andernach
Essbare Stadt 2013 Andernach, Kongress zur Urbanen Landwirtschaft. Der Kongress in Andernach zum Thema "Essbare Stadt Andernach" findet am 13. und 14. Juni statt.

16.04.2012

Gartenwelt Schloss Rheydt 2012
Gartenwelt Schloss Rheydt 2012, Gartenausstellung mit Pflanzen, Möbel und Dekorativem in Rheydt. Zum vierten Mal wird am 20. - 22.04.2012 die Gartenwelt Schloss Rheydt, die Gartenausstellung mit Pflanzen, Möbeln und Dekorativem, auf der Renaissance-Schlossanlage in Rheydt veranstaltet.

19.03.2012

Krefelder Gartenwelt 2012
Krefelder Gartenwelt 2012, Gartenschau und Lifestyle Krefeld, Rennbahn. Vom 23. - 25.03.2012 findet die Krefelder Gartenwelt auf der Rennbahn in Krefeld statt. Mehr als 120 Aussteller zeigen auf der Gartenschau Produkte und Erzeugnisse für die Bereiche Garten und Lifestyle.

RSS RSS
Newsletter