Hülsenfrüchte

Als Hülsenfrüchte bezeichnet man gemeinhin die Früchte aus der Pflanzenfamilie der Leguminosen (oder Hülsenfrüchtler). Große Bekanntheit hat diese Pflanzenfamilie durch die Tatsache erlangt, dass viele ihrer Früchte für die menschliche Ernährung geeignet sind.

Zu den bekanntesten Hülsenfrüchten zählen Bohnen, Erbsen, Linsen und Sojabohnen. Doch auch die Erdnuss, obwohl sie im Namen das Wort "Nuss" trägt, zählt in Wahrheit zu den Hülsenfrüchten. Obgleich viele der Hülsenfrüchte sich im Aussehen ähneln und auch auf ähnliche Art und Weise in verschiedenen Gerichten zubereitet werden, unterscheiden sich die einzelnen Arten von der Nährstoffzusammensetzung relativ stark. So sind zum Beispiel Bohnen, Erbsen und Linsen exzellente Quellen sowohl für Kohlenhydrate als auch für Eiweiße (Proteine). Bei Soja überwiegt hingegen der Eiweißanteil, während Erdnüsse im Gegensatz zu den anderen Hülsenfrüchten sehr viel Fett enthalten.

Viele Hülsenfrüchte enthalten im rohen Zustand Inhaltsstoffe, die für Menschen gesundheitsschädlich sind. Als weniger gefährliche Nebenwirkung tritt auch allgemeine Schwerverdaulichkeit ein. Diese kann zu den allseits bekannten Blähungen führen, wenn unverdaute Kohlenhydrate im Darmbereich von Mikroorganismen der Darmflora zersetzt werden und dabei Gase entstehen.

Eine weitere wichtige Eigenschaft der Hülsenfrüchtler bezieht sich nicht auf ihre Früchte, sondern auf die Pflanzen selbst. Diese Pflanzenfamilie ist als eine der wenigen in der Lage, Stickstoff nicht nur aus dem Boden, sondern aus der Luft zu gewinnen, die bekanntlich mehrheitlich aus diesem Molekül besteht. Hierfür sind jedoch nicht die Pflanzen selbst verantwortlich, sondern in Symbiose lebende Bakterien, die sogenannten Knöllchenbakterien oder Rhizobien. Diese Bakterien nehmen den Luftstickstoff auf und stellen ihn der Pflanze zur Verfügung. Somit können zum Beispiel auch nährstoffarme Böden durch Hülsenfrüchtleranbau wieder fruchtbar gemacht werden.


News

09.04.2013

Essbare Stadt Andernach
Essbare Stadt 2013 Andernach, Kongress zur Urbanen Landwirtschaft. Der Kongress in Andernach zum Thema "Essbare Stadt Andernach" findet am 13. und 14. Juni statt.

16.04.2012

Gartenwelt Schloss Rheydt 2012
Gartenwelt Schloss Rheydt 2012, Gartenausstellung mit Pflanzen, Möbel und Dekorativem in Rheydt. Zum vierten Mal wird am 20. - 22.04.2012 die Gartenwelt Schloss Rheydt, die Gartenausstellung mit Pflanzen, Möbeln und Dekorativem, auf der Renaissance-Schlossanlage in Rheydt veranstaltet.

19.03.2012

Krefelder Gartenwelt 2012
Krefelder Gartenwelt 2012, Gartenschau und Lifestyle Krefeld, Rennbahn. Vom 23. - 25.03.2012 findet die Krefelder Gartenwelt auf der Rennbahn in Krefeld statt. Mehr als 120 Aussteller zeigen auf der Gartenschau Produkte und Erzeugnisse für die Bereiche Garten und Lifestyle.

RSS RSS
Newsletter