Zimmerpflanzen

Es gibt viele verschiedene Zimmerpflanzen. So gibt es zum Beispiel Schattengewächse, zu ihnen gehören Farne und Halbschattengewächse. Zu den Schattengewächsen gehören die meisten der Zimmerpflanzen. Ein geringer Teil der Zimmerpflanzen verträgt auch die volle Sonne, zu diesen Pflanzen gehören zum Beispiel die Agaven. Sie machen sich hervorragend an einem Südfenster.

Es gibt auch Zimmerpflanzen die sehr heftig auf einen Wechsel des Standortes reagieren. Ein gutes Beispiel für diese Art der Zimmerpflanzen ist der Teestrauch Kamelie. Diese Pflanze wirft sofort ihre Blätter ab, wenn sie gestört wird oder der Standort gewechselt wird. Bei diesen Pflanzen ist vor der Anschaffung darauf zu achten, dass ein geeigneter Standort gewählt wird, der auch langfristig ist. Auch die Orchidee gehört zu diesen Zimmerpflanzen.

Bestimmte Zimmerpflanzen, besonders die exotischen Pflanzen aus subtropischen Gebieten brauchen eine hohe Luftfeuchtigkeit, um sich gut entwickeln zu können. Diese Zimmerpflanzen können mit einem einfachen Wasserzerstäuber in regelmäßigen Abständen besprüht werden. Zu diesen Zimmerpflanzen gehören zum Beispiel Bromelien, Farne und Orchideen. Werden diese Pflanzen nicht mit Wasser besprüht trocknen ihre Blätter ein. Ein Zeichen für zu weniges Bestäuben sind braune Flecken auf den Blättern.

Alle 2-3 Wochen sollten die Zimmerpflanzen gedüngt werden. Hierbei sollte darauf geachtet werden das entsprechender Dünger für blühende Pflanzen oder für einfache Grüngewächse verwendet wird. Es gibt auch speziellen Orchideen- und Kakteendünger zu kaufen. Beim Düngen sollte man sich immer an die Herstellerangaben halten, um eine Überdüngung zu vermeiden.

Das Umtopfen sollte nur nach Bedarf durchgeführt werden, das heißt, dass ein Umtopfen erst notwendig wird, wenn der Topf zu klein geworden ist. Das erkennt man daran, dass die Wurzeln unten oder oben aus dem Topf schauen. Der neue Topf sollte nun mindestens 2 cm größer sein als der alte.

In regelmäßigen Abständen sollte die Zimmerpflanze abgeputzt werden, das heißt alte Blätter und verblühte Blüten sollten entfernt werden.


News

09.04.2013

Essbare Stadt Andernach
Essbare Stadt 2013 Andernach, Kongress zur Urbanen Landwirtschaft. Der Kongress in Andernach zum Thema "Essbare Stadt Andernach" findet am 13. und 14. Juni statt.

16.04.2012

Gartenwelt Schloss Rheydt 2012
Gartenwelt Schloss Rheydt 2012, Gartenausstellung mit Pflanzen, Möbel und Dekorativem in Rheydt. Zum vierten Mal wird am 20. - 22.04.2012 die Gartenwelt Schloss Rheydt, die Gartenausstellung mit Pflanzen, Möbeln und Dekorativem, auf der Renaissance-Schlossanlage in Rheydt veranstaltet.

19.03.2012

Krefelder Gartenwelt 2012
Krefelder Gartenwelt 2012, Gartenschau und Lifestyle Krefeld, Rennbahn. Vom 23. - 25.03.2012 findet die Krefelder Gartenwelt auf der Rennbahn in Krefeld statt. Mehr als 120 Aussteller zeigen auf der Gartenschau Produkte und Erzeugnisse für die Bereiche Garten und Lifestyle.

RSS RSS
Newsletter