Eine der bekanntesten Schwimmpflanzen ist die Wasserlinse
Eine der bekanntesten Schwimmpflanzen ist die Wasserlinse

Schwimmpflanzen

Der wohl bekannteste Vertreter der Schwimmpflanzen ist die, auch als Entenflott oder Entengrütze, bekannte Kleine Wasserlinse. Typisch für diese Gewächse ist ihre Eigenart ohne Verbindung zum See- oder Teichgrund auf der Wasseroberfläche zu treiben. Ausgestattet mit einer oft fadenförmigen Wurzel nehmen Schwimmpflanzen Nährstoffe direkt aus dem Wasser auf und entziehen ihm auf diese Weise auch Schadstoffe, wirken also wie eine Art Filter. Da sie speziell Nahrungskonkurrenten der ungeliebten Algen sind, werden Schwimmpflanzen häufig von Teichbesitzern im heimischen Garten oder von Aquarienbesitzern zur Regulierung des Wasserhaushalts gezielt eingesetzt.

Zu beachten gilt es hierbei, dass die Schwimmpflanzen nicht die gesamte Wasseroberfläche einnehmen, da so kein Licht in die tieferen Wasserschichten vordringen kann und Fische und Unterwasserpflanzen von Licht und Wärme abgeschottet werden. Gerade bei der Kleinen Wasserlinse ist eine großflächige Ausbreitung zu vermeiden, da die nur wenige Millimeter großen Gewächse eine enorme Verschlammung hervorrufen können und alle übrigen Lebewesen von der Sauerstoffzufuhr abschneiden.

Neben der Wasserlinse eignen sich, in Maßen, viele weitere Schwimmpflanzen zur Begrünung einer Wasserfläche. Ein besonders schön anzusehendes Beispiel ist die Krebsschere. Wegen ihrer ähnlichen Erscheinung trägt sie auch den Beinamen Wasseraloe. Ihre bis zu 40 cm langen Blätter ragen teilweise aus dem Wasser und die etagenartig übereinander wachsenden Generationen bilden mit der Zeit ein dichtes Netzwerk. 1998 wurde die in ihrem Bestand gefährdete Krebsschere zur Blume des Jahres ernannt.

Zur selben Familie wie die Krebsschere gehört auch der Froschbiss. Die wesentlich kleineren Pflanzen bilden hübsche weiße Blüten aus und sind, wie die Wasserhyazinthen mit ihren bläulich-lilafarbenen Blüten, eine wahre Zierde auf jedem Teich.

Foto: D. Wiedamann


News

09.04.2013

Essbare Stadt Andernach
Essbare Stadt 2013 Andernach, Kongress zur Urbanen Landwirtschaft. Der Kongress in Andernach zum Thema "Essbare Stadt Andernach" findet am 13. und 14. Juni statt.

16.04.2012

Gartenwelt Schloss Rheydt 2012
Gartenwelt Schloss Rheydt 2012, Gartenausstellung mit Pflanzen, Möbel und Dekorativem in Rheydt. Zum vierten Mal wird am 20. - 22.04.2012 die Gartenwelt Schloss Rheydt, die Gartenausstellung mit Pflanzen, Möbeln und Dekorativem, auf der Renaissance-Schlossanlage in Rheydt veranstaltet.

19.03.2012

Krefelder Gartenwelt 2012
Krefelder Gartenwelt 2012, Gartenschau und Lifestyle Krefeld, Rennbahn. Vom 23. - 25.03.2012 findet die Krefelder Gartenwelt auf der Rennbahn in Krefeld statt. Mehr als 120 Aussteller zeigen auf der Gartenschau Produkte und Erzeugnisse für die Bereiche Garten und Lifestyle.

RSS RSS
Newsletter