Schattengarten

Ein Schattengarten hat wenig von dem, was die meisten Pflanzen so sehr brauchen: Licht und Wärme. Das heißt jedoch nicht, dass sich nicht auch unter solchen weniger günstigen Bedingungen eine romantische Gartenlandschaft gestalten ließe. Im Gegenteil: Ein Schattengarten hat seinen besonderen Reiz, gerade dort gedeihen kleine Kostbarkeiten.

Viele Pflanzen, die Schatten lieben, sind auch im späten Herbst oder Winter noch hübsch anzusehen, weil sie reizvolle Samenstände und leuchtende Früchte entwickeln. Wichtig ist es nur, für den Schattengarten die richtigen Pflanzen auszuwählen – denn auch für schattige Plätze, etwa an Waldrändern, umsäumt von großen Bäumen oder in der Nähe von Häusern gibt es viele Stauden, Zwiebel- wie auch Knollenpflanzen, Gräser, Farne oder Gehölze, die sich fantasievoll zu einer kleinen, bunten Pracht-Oase zusammenstellen lassen.

So eignen sich beispielsweise Pflanzen, die in Wäldern wachsen wie Waldmeister, Fingerhut, Lungenkraut oder Maiglöckchen sehr gut für den Schattengarten. Zusätzlich können Töpfe mit Begonien, Fuchsien oder fleißigen Lieschen in dunklen Ecken für frische Farbtupfer sorgen und die Sinne beleben. Ein Boden, auf den viel Schatten fällt, ist feucht und kühl – viele Pflanzen lieben dies. Um das Bodenklima auch für empfindlichere Pflanzen angenehmer zu gestalten, sollte man Laub liegen lassen und den Boden entweder im Herbst oder im Frühling mit Laubkompost beziehungsweise Rindenkompost anreichern.

Pflanzen, die sich dem Schatten und Halbschatten angepasst haben, blühen meist im Frühjahr schon, bevor Bäume und Sträucher austreiben. Auch Frühblüher wie Schneeglöckchen und Krokusse fühlen sich an Schattenplätzen wohl. Um herauszufinden, welche Pflanzen sich für einen Schattengarten eignen, sollten Gärtner prüfen, ob der Boden sauer, neutral oder alkalisch ist und dementsprechend geeignete Pflanzen auswählen. Zudem ist es wichtig, zwischen trockenen und boden- beziehungsweise luftfeuchten Stellen zu unterscheiden.


News

09.04.2013

Essbare Stadt Andernach
Essbare Stadt 2013 Andernach, Kongress zur Urbanen Landwirtschaft. Der Kongress in Andernach zum Thema "Essbare Stadt Andernach" findet am 13. und 14. Juni statt.

16.04.2012

Gartenwelt Schloss Rheydt 2012
Gartenwelt Schloss Rheydt 2012, Gartenausstellung mit Pflanzen, Möbel und Dekorativem in Rheydt. Zum vierten Mal wird am 20. - 22.04.2012 die Gartenwelt Schloss Rheydt, die Gartenausstellung mit Pflanzen, Möbeln und Dekorativem, auf der Renaissance-Schlossanlage in Rheydt veranstaltet.

19.03.2012

Krefelder Gartenwelt 2012
Krefelder Gartenwelt 2012, Gartenschau und Lifestyle Krefeld, Rennbahn. Vom 23. - 25.03.2012 findet die Krefelder Gartenwelt auf der Rennbahn in Krefeld statt. Mehr als 120 Aussteller zeigen auf der Gartenschau Produkte und Erzeugnisse für die Bereiche Garten und Lifestyle.

RSS RSS