Vorgarten
Vorgarten im toskanischen Stil

Vorgarten

Vorgarten, Gartenpflanzen und Bäume für den Vorgarten, Vorgarten Gestaltung.

Zu jedem Haus gehört ein Vorgarten. Die Gestaltung des Vorgartens mit Gartenpflanzen, Bäumen und Materialien ist vielfältig. Unterschiedliche Faktoren sollten schon bei der Planung der Vorgartengestaltung unbedingt berücksichtigt werden, damit dieser Gartenteil auch wirklich zum Schmuckstück wird. Rosenbögen, Bäume, Sträucher, Blumen, Treppen, Wege, Beleuchtung und Findlinge sind nur einige Komponenten, die das Gesamtbild des Vorgartens beeinflussen.

Vorgarten Größe

Der Vorgarten eines Hauses kann beliebig groß sein, meist ist die Größe abhängig von der Größe des Gebäudes. Große Vorgärten können umfangreicher gestaltet werden als kleine. Aufgrund des größeren Areals stehen bedeutend mehr Möglichkeiten der Gestaltung und somit auch der Bepflanzung zur Auswahl. Bäume, Sträucher und Blumen in verschiedenen Größen und Anordnungen können angepflanzt werden. In kleinen Vorgärten kann man sich oft nur auf Blumen und kleinwüchsige Sträucher beschränken. Zum einen soll ja nicht die Hausfassade verdeckt werden und zum anderen muss man auch das Wachstum der Pflanzen berücksichtigen: Bäume bilden im Lauf der Jahre weitreichende Wurzeln aus, die Hauswände beschädigen können.

Vorgarten Standort

Ein weiteres, sehr wichtiges Kriterium zur Gestaltung des Vorgartens ist dessen Standort. Lichtverhältnisse und Sonneneinstrahlung spielen bei den meisten Gartenpflanzen eine wichtige Rolle. Während einige Gartenpflanzen die Südsonne benötigen, um gut zu gedeihen, brauchen andere Pflanzen einen schattigen oder halbschattigen Standort. Auch die Beschaffenheit und die Gegebenheiten des Bodens sind von Bedeutung. In welchem Bereich liegt der pH-Wert des Bodens? Liegt der Vorgarten am Hang, ist der Boden abschüssig und muss ausgeglichen werden?

Vorgarten Pflege

Damit ein Vorgarten nicht nur nach Fertigstellung schick aussieht, bedarf es der Pflege. Auch darüber sollte man sich Gedanken machen. Einige Gartenpflanzen benötigen einen hohen Pflegeaufwand, andere dagegen sind pflegeleicht. Das bedeutet, dass Gartenpflanzen mit hohem Pflegeaufwand nicht nur am Wochenende Aufmerksamkeit brauchen, sondern beinahe täglich, was zumindest bei Berufstätigen schnell zu Verdruss führen kann. In diesem Fall sind pflegeleichte Pflanzen anzuraten.

Vorgarten Wege und Beleuchtung

In den meisten Vorgärten führt ein Weg von der Gartentür an der Grundstücksbegrenzung zur Haustüre. Dieser Weg kann länger und kürzer sein, sollte aber auf jeden Fall über einen Meter breit und mit rutschfestem Belag gestaltet sein. Bei Regen und Schnee wird eine Verletzungsgefahr damit minimiert, außerdem kann der Weg leichter gereinigt und von Schnee befreit werden. Sind Treppen im Vorgarten sollte ein entsprechender Handlauf angebaut werden. Es lohnt sich übrigens immer darüber nachzudenken, ob man eine Treppe in den Vorgarten baut oder das Stück des Weges auf einem Anstieg überwindet. Menschen mit Gehbehinderungen, Rollifahrer und Mütter mit Kinderwägen kommen ohne Stufen besser zurecht. Die Wege im gesamten Garten, insbesondere im Vorgarten, sollten ausreichend beleuchtet sein. Um unnötige Stromkosten zu vermeiden legt man sich am besten Solarleuchten in Form von Bewegungsmeldern zu. Sie erleuchten den Weg im Vorgarten nur beim Vorbeilaufen.

Vorgarten Kinder und Haustiere

Hausbesitzer mit Kindern und Haustieren sollten den Vorgarten entsprechend gestalten. Die Vorgartenbegrenzung sollte so hoch sein, dass kleine Kinder sie nicht überklettern und Haustiere wie Hunde sie nicht überspringen können. Am Eingang des Vorgartens empfiehlt sich eine Gartentür mit Kindersicherung.

Wasserspiele und Zierteiche im Vorgarten sind schön für´s Auge, sollten jedoch gegen Hineinfallen abgesichert sein. Gerade Kinder und Haustiere werden von Wasser angelockt, da kann ohne Schutz schnell ein Unfall passieren. Sicherungen können Zäune um den Teich sein, die man dekorativ gestaltet.

Vorgarten Zaun, Mauer und Hecke

In den meisten Fällen ist das Ende des Vorgartens zur Straße hin auch das Ende des Grundstücks. Um unbefugtes Betreten zumindest zu minimieren, grenzen viele Gartenbesitzer ihr Grundstück deutlich sichtbar ab. Möglichkeiten hierfür sind Zäune, Mauern und Hecken.

Ein Zaun um den Vorgarten kann aus Holz oder Metall gefertigt sein, selten aus anderen Materialien. Während ein Holzzaun durchaus ein attraktiver Anblick ist, wirkt ein Metallzaun oft kühl. Einen Metallzaun kann mit immergrünen Kletterpflanzen und Hecken verschönert werden. Einen Holzzaun kann man in den unterschiedlichsten Farben kaufen, doch sollte man auch bedenken, dass er von Zeit zu Zeit einen neuen Anstrich braucht. Das schützt das Holz und frischt die Farbe auf.

Eine Mauer ist eine stabile Abgrenzung des Grundstücks zu Straßen und anderen öffentlichen Wegen. Ein Vorgarten kann mit Mauerteilen und Zaunelementen kombiniert abgegrenzt werden. Eine weitere schicke Variante ist eine Trockenmauer. Je nach Steinsorte kann eine Mauer in unterschiedlichen Farbnuancen errichtet werden, so dass sie zum Erscheinungsbild des Hauses und des gesamten Vorgartens passt.

Mit einer Hecke kann der Vorgarten ebenfalls von der Öffentlichkeit abgeschirmt werden. Je nach Höhe der Hecke bietet sie gleichzeitig Sichtschutz in den Vorgarten und das Haus.

Vorgarten Sichtschutz für Abstellplatz Mülltonnen

Ein leidiges Thema für Vorgarten-Besitzer ist die Unterbringung von Mülltonnen. Zur Leerung muss man sie an den Straßenrand stellen, ansonsten stehen sie an einem Platz, der sich in der Nähe der Straße befindet. Einige haben genügend Platz in ihrer Garage, andere können die Behälter nur im Vorgarten aufstellen. Und, mal ehrlich, Mülltonnen bieten nun nicht gerade den schönsten Anblick, schon gar nicht, wenn sie überfüllt sind.

Um die Tonnen aus dem Sichtfeld zu nehmen kann man einen Sichtschutz bauen, je nach Größe aus Zaunelementen, Spalieren und Sichtschutzwänden. Zäune und Spaliere begrünt man dann mit blühenden oder immergrünen Kletterpflanzen, welche die Sicht auf die Mülltonnen verbergen. Sichtschutzwände braucht man nicht zu begrünen, kann sie aber mit Blumenbeeten oder Kübelpflanzen dekorieren. Eine Überdachung ist angebracht. So kann im Sommer keine Sonne auf die Mülltonnen scheinen, was zu unangenehmen Gerüchen führen würde, und bei Schnee füllt man ohne Mühen den Unrat in die Behälter.

Auch für Fahrräder empfiehlt sich ein sichtgeschützter, überdachter Ort im Vorgarten. Wer genügend Platz bei den Mülltonnen hat, kann die Fahrräder in den gleichen Unterstand stellen. Ansonsten baut man auf die gleiche Weise eine Abstellmöglichkeit. Bei der Neugestaltung eines Vorgartens kann man den Unterstand oft, aber nicht immer, groß genug einplanen.

Für die Vorgarten Gestaltung gibt es zahlreiche Möglichkeiten, doch sollte man sich immer den Gegebenheiten anpassen. Eine umfangreiche Umarbeitung der gebotenen Strukturen sind meist sehr kostspielig und können mit Risiken behaftet sein. Wer den Vorgarten nicht selbst gestalten möchte, sollte sich mit einem ortsansässigen Landschaftsgärtner in Verbindung setzen. Er kann beraten, empfehlen und steht auch bei der Pflege der Gartenpflanzen und Bäume im Vorgarten sowie dem restlichen Garten gern zur Seite. Geübte Hobbygärtner und Gartenbesitzer können in unserem Shop Gartenpflanzen und Dekoratives für den Vorgarten bestellen.

Foto: www.gartenpflanzen-infos.de

Kommentar

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Bäumeim VorgartenBäume

So mancher Gartenbetreiber hat einen Obstbaum in seinem grünen Reich stehen. Da werden dann im Sommer die Kirschen direkt vom Baum genascht. Pfirsiche können ebenfalls geerntet und gleich verzehrt werden.

Blumen als Blickfang im VorgartenBlumen

Alle diese Informationen stehen auf dem Samentütchen und der Hobbygärtner kann den Blumen damit den optimalen Start ins Pflanzenleben geben.

Heckenpflanzen als GrundstücksabgrenzungHeckenpflanzen

Heckenpflanzen dienen u.a. Vögeln als Anflugstätte, Aufenthaltsraum und Brutstätte. Uch als Wind- und Sonnenschutz können Hecken eingesetzt werden. Geeignete Heckenpflanzen wachsen schnell und dicht

Zimmerpflanzen

Bestimmte Zimmerpflanzen, besonders die exotischen Pflanzen aus subtropischen Gebieten brauchen eine hohe Luftfeuchtigkeit, um sich gut entwickeln zu können. Diese Zimmerpflanzen können mit einem einfachen Wasserzerstäuber in regelmäßigen Abständen besprüht werden. Zu diesen Zimmerpflanzen gehören zum Beispiel Bromelien, Farne und Orchideen. Werden diese Pflanzen nicht mit Wasser besprüht trocknen ihre Blätter ein. Ein Zeichen für zu weniges Bestäuben sind braune Flecken auf den Blättern.

News

09.04.2013

Essbare Stadt Andernach
Essbare Stadt 2013 Andernach, Kongress zur Urbanen Landwirtschaft. Der Kongress in Andernach zum Thema "Essbare Stadt Andernach" findet am 13. und 14. Juni statt.

16.04.2012

Gartenwelt Schloss Rheydt 2012
Gartenwelt Schloss Rheydt 2012, Gartenausstellung mit Pflanzen, Möbel und Dekorativem in Rheydt. Zum vierten Mal wird am 20. - 22.04.2012 die Gartenwelt Schloss Rheydt, die Gartenausstellung mit Pflanzen, Möbeln und Dekorativem, auf der Renaissance-Schlossanlage in Rheydt veranstaltet.

19.03.2012

Krefelder Gartenwelt 2012
Krefelder Gartenwelt 2012, Gartenschau und Lifestyle Krefeld, Rennbahn. Vom 23. - 25.03.2012 findet die Krefelder Gartenwelt auf der Rennbahn in Krefeld statt. Mehr als 120 Aussteller zeigen auf der Gartenschau Produkte und Erzeugnisse für die Bereiche Garten und Lifestyle.

RSS RSS
Newsletter