Rosen
Rosengesteck

Rosen

Rosen, die Rose in der Gartenkultur

Keine andere Gehölzgruppe erreicht auch nur entfernt die Bedeutung, die Rosen für die Gartenkultur haben. Über 100 Arten sind in der Gattung Rosa zusammengefasst und kennzeichnend für die Familie der Rosengewächse. Die Zahl deutet schon an, welche Mannigfaltigkeit hier herrscht. Rosen spielen in allen geschichtlichen Epochen seit der Antike eine bemerkenswerte Rolle, beeinflussten viele Kulturen und prägten die Kunst wie auch das tägliche Leben. Unzählige Mythen, Geschichten und künstlerische Darstellungen in Wort und Bild belegen dies. Und schon sehr früh wurden sie zu den unbestrittenen Königinnen der Blumen erkoren.

Rosen sind alle Laub abwerfende Sträucher. Ihre starren oder weichen, oftmals dicht verzweigten Triebe tragen sehr unterschiedlich ausgeprägte, oft hakenförmig gebogene Stacheln (keine Dornen im botanischen Sinn), die sich nach unten neigen. Ihre Blätter sind stets unpaarig gefiedert, jedes Blatt besteht aus fünf oder sieben, bei manchen Formen auch neun oder mehr Fiederblättchen.

Die Blüten, stets markant gefärbt und auffällig, aber von sehr unterschiedlicher Gestalt, stehen einzeln oder aber in Büscheln an den Triebenden. Die Hauptblütezeit liegt im Juni, dem Rosenmonat. Der Rosenflor insgesamt beginnt jedoch schon im Mai und dehnt sich bis weit in den Herbst hin aus. Manche Rosen, vor allem Wildrosen und alte Kulturformen, blühen nur kurz, dafür aber mit verschwenderischer Fülle, andere treiben dagegen über Monate hinweg immer wieder neue Knospen. Das Farbenspektrum reicht von reinem Weiß über Gelb und Orange bis hin zu tiefem Rot, allein reines Blau und Schwarz fehlen.

Um Übersicht in die enorme und so vielfältige Palette an Wildarten, Hybriden und Sorten zu bringen, teilt man Rosen nach ihrem Erscheinungsbild wie auch nach dem Verwendungszweck in verschiedene Klassen ein: Wildrosen, Beetrosen, büschelblütige Rosen, Edelrosen, Zwergrosen, Bodendeckerrosen, Strauchrosen, alte Rosen, englische Rosen, Kletterrosen.

Rosen sind allgemein Sonnenanbeter, nur bei ausreichend Sonnenlicht können sie ihre ganze Pracht entfalten. Manche Zuchtformen geben sich jedoch auch mit weniger besonnten, halbschattigen Stellen zufrieden, vor allem Wildrosen gelten als weniger lichtbedürftig. Der Pflanzplatz sollte jedoch immer auch luftig, aber nicht zugig sein. Insbesondere für Kletterrosen, die an einer Hauswand gezogen werden, ist die Luftbewegung wichtig. Von Regen und Tau benetzte Blätter trocknen dort schnell ab, die Gefahr von Krankheitsbefall wird so deutlich gemindert.

Rosen sind Tiefwurzler, man muss sie nur bei anhaltender Trockenheit wässern. Um über viele Jahre vital und blühfreudig zu bleiben, müssen Rosen immer wieder geschnitten werden. Gartenrosensorten brauchen einen Winterschutz.

Systematik:

Name: Rose
Bot. Name: Rosa
Alternative Bezeichnungen: -
Familie: Rosengewächse
Gattung: Rosen
Art: -
Herkunft: Persien
Fruchtart: Hagebutte
Geschlecht: -
Häusigkeit: -
Bestäubung:
Blattanordnung: -
Blattaufbau: -
Blattrand: -
Weitere Merkmale:

Foto: Alesia Belaya


Rosen und ihre Geschichte Rosen und ihre Geschichte
Rosen, die Rose und ihre Geschichte, die Rose in Kult und Kultur. Die Rose kann eine lange Geschichte vorweisen, in der sie besonders für Kult und Kultur wichtig war.
Rosen Standort Rosen Standort
Rosen, Standort der Rose im Garten und Vorbereitung des Standort der Rose. Viel Sonne und neutraler pH-Wert des Bodens, darüber sollte der ausgewählte Standort für die Rose im Garten verfügen.
Rosen Pflanzvorbereitung und Pflanzzeit Rosen Pflanzvorbereitung und Pflanzzeit
Rosen Pflanzvorbereitung und Pflanzzeit im Garten. Die richtige Pflanzvorbereitung der Rose und der richtige Pflanzzeitpunkt spielen eine entscheidende Rolle für gutes Gedeihen.
Rosen Pflanztechnik Rosen Pflanztechnik
Rosen Pflanztechnik, Anleitung zum Anpflanzen von Rosen. Tipps zur Rosen Pflanztechnik und Anleitung zum richtigen Rosen anpflanzen.
Rosen Pflege Rosen Pflege
Rosen Pflege, Winterschutz, Bodenbearbeitung, Gießen, Düngen, Rückschnitt bei Rosen. Pflege von Rosen, Tipps zu Winterschutz, Bodenbearbeitung, Gießen, Düngen und Rückschnitt.
Rosen, Krankheiten und Schädlinge Rosen, Krankheiten und Schädlinge
Rosen, Krankheiten und Schädlinge, Tipps zur Bekämpfung. Krankheiten und Schädlinge befallen Rosen. Wir geben Beschreibungen und Tipps zur Bekämpfung.
Rosen Vermehrung Rosen Vermehrung
Rosen Vermehrung, Rosen mit Steckholz, Steckling und durch Absenken vermehren. Anleitung zur Vermehrung von Rosen mit Steckholz, Steckling und durch Absenken.
Alte Rosen Alte Rosen
Alte Rosen, Rosen der Kategorie Alte Rosen. "Alte Rosen" sind Züchtungen aus der Zeit vor 1867. Mit Alten Rosen werden auch heute noch gezüchtet. Sie dürfen sich, obwohl noch sehr jung, ebenfalls Alte Rosen nennen, da nur ihresgleichen Bestand der Züchtung sind.
Kletterrosen im Garten Kletterrosen im Garten
Kletterrosen im Garten, Kletterrosen an Hauswänden und Pergolen. Kletterrosen schmücken viele Teile des Gartens und Hauswände. Räumliche Abgrenzungen und Pergolen werden von Kletterrosen geschmückt und erfüllen unterschiedliche Zwecke.
Edelrosen im Garten Edelrosen im Garten
Edelrosen im Garten, Edelrosen einzeln und in Gruppen pflanzen. Edelrosen verfügen über besonders formschöne, gefüllte Blüten, die sowohl einzeln wie auch im Arrangement überzeugen. Im Garten sind Edelrosen der Hingucker schlechthin.
Beetrosen im Garten Beetrosen im Garten
Beetrosen im Garten, Beetrosen für Beete, Rabatten und Flächen. Beetrosen lassen sich gut mit anderen Pflanzen im Garten kobinieren. In beeten, Rabatten und auf Flächen finden sie immer einen Platz.
Strauchrosen im Garten Strauchrosen im Garten
Strauchrosen im Garten, Strauchrosen und Beetrosen. Strauchrosen wachsen höher als Beetrosen, verzweigen jedoch ebenfalls stark. Strauchrosen nehmen mehr Platz im Garten ein.
Englische Rosen Englische Rosen
Englische Rosen im Garten, Englische Rosen und Alte Rosen. Englische Rosen sind eine Kreuzung von Alten Rosen und Teehybriden. David C. H. Austin züchtete die ersten Englischen Rosen in den 1960er Jahren in England.
News

09.04.2013

Essbare Stadt Andernach
Essbare Stadt 2013 Andernach, Kongress zur Urbanen Landwirtschaft. Der Kongress in Andernach zum Thema "Essbare Stadt Andernach" findet am 13. und 14. Juni statt.

16.04.2012

Gartenwelt Schloss Rheydt 2012
Gartenwelt Schloss Rheydt 2012, Gartenausstellung mit Pflanzen, Möbel und Dekorativem in Rheydt. Zum vierten Mal wird am 20. - 22.04.2012 die Gartenwelt Schloss Rheydt, die Gartenausstellung mit Pflanzen, Möbeln und Dekorativem, auf der Renaissance-Schlossanlage in Rheydt veranstaltet.

19.03.2012

Krefelder Gartenwelt 2012
Krefelder Gartenwelt 2012, Gartenschau und Lifestyle Krefeld, Rennbahn. Vom 23. - 25.03.2012 findet die Krefelder Gartenwelt auf der Rennbahn in Krefeld statt. Mehr als 120 Aussteller zeigen auf der Gartenschau Produkte und Erzeugnisse für die Bereiche Garten und Lifestyle.

RSS RSS
Newsletter